Microsoft: Xbox One soll Tastatur und Maus unterstützen

Bisher herrscht eigentlich eine strikte Trennung zwischen PC und Konsole: Weil ersterer nicht nur fürs Spielen da ist, gehören zur Standard-Peripherie auf dem Schreibtisch. Anders bei Konsolen. Diese werden kaum für etwas anderes genutzt als fürs ausgiebige Daddeln, sodass ein Game-Controller zur Basisausstattung gehört.

Mit der kommenden Xbox One X von Microsoft könnte die Abgrenzung ihre Gültigkeit verlieren. Auf der PAX West ließ der Hersteller vor den versammelten Gamern wissen, dass die Xbox One künftig auch Tastatur und Maus unterstützen soll. Wann diese Möglichkeit eingeführt werden soll, blieb jedoch offen. Ebenso unklar ist für welche Modelle diese Unterstützung angeboten wird - die Xbox One wurde gerade vom Markt genommen, ist der One S technisch gesehen jedoch sehr ähnlich.

Mit einem solchen Schritt würde offensichtlich, dass sich die Grenzen zwischen den Spielgeräten - Konsole und PC - weiter auflösen. Auf beiden Formaten werden nicht nur viele identische Titel angeboten, sondern Spieler können immer öfter auch plattformübergreifend gegeneinander antreten. Damit können jedoch PC-Gamer unter Umständen einen echten Vorteil haben, da sich die Maus und die Tasten bei manchen Spielen besser für die Steuerung eigenen als ein klassisches Gamepad.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar